Tag Archives: Umweltschutz

Weltklimakonferenz – ein Erfolg aber es muss konkret weiter gehen!

Auf der Weltklimakonferenz kam ja endlich eine gemeinsame Absichtserklärung heraus, die von allen Staaten mitgetragen wird. Das aller dings wird nicht reichen, denn der Ölpreis gibt derzeit keinen Anzreit aus fossiler Energie auszusteigen. Wenn nicht konkrete Maßnahmen inklusive Konsequenzen der Nichteinhaltung gibt, dann werden die alternativen Energieformen in den nächsten Jahren eher große Schwierigkeiten haben.

Schon 2012 prognostizierte angesichts des Erfolgs von Fracking-Gas David Victor, Energieexperte an der University of California in San Diego: „auf die Windkraft kommt ein regelrechtes Blutbad zu.“ [Heide.de]. Aufgrund der aktuellen Gas- und Ölpreise ist heute selbst Fracking in starken Schwierigkeiten. weiterlesen

Patent auf gewöhnliches Gemüse – Wahnsinn Lobbyismus

Als bekannt wurde, dass Monsanto gewöhnlichen, nicht genmanipulierten Brokkoli patentieren lassen wollte, gab es Massenproteste. Heimlich still und leisen hat das Europäische Patentamt geprüft, ob Pflanzen patentiert werden dürfen – und dies jetzt bejaht!

Patentierter Brokkoli, Quer Beitrag weiterlesen

Werteverfall oder Werte in der Wirtschaft?

in diesen Monaten finden entscheidende Weichenstellungen statt. Gerade der heutige Newsletter ist besonders wichtig. Bitte leitet diesen an alle weiter, die mit diesem Thema Berührungspunkte haben.

Aktuelle Ziele für die Politik

Wer keine eigene Vision hat ist der Spielball der Ziele Anderer.
Der Ex EU-Handelskommissar Karel de Gucht sagt über die Ziele des TTIP: „der große Kampf im Welthandel der Zukunft“ werde sich „um Normen, Standards und Staatshilfen drehen“ [ heise.de ].Durch die Investorenschutzklausel gibt es nur eine Richtung: die Hebung der Standards für finanzielle Interesse und die Senkung der Standards für Mensch, Tier und Umwelt. Wer Regulatorien zum Schutz von Mensch und Umwelt einführt, läuft Gefahr wegen Minderung der Gewinnaussichten der Konzerne verklagt zu werden. Über die möglichen bzw. wahrscheinlichen Auswirkungen wurde bereits berichtet (hier nachlesen). Umgekehrt sollen Standards zur Profitvermehrung erhöht werden, z.B. will man Indien zwingen, die Herstellung von Generika-Medikamenten einzustellen.Das Chlorhühnchen ist nur ein lächerliches Beispiel für die Auswirkungen der aktuell verhandelten Freihandelsverträge. weiterlesen

Campact Aktion zum Verbot von Gentechnik

Eine Meldung von Campact:

die EU erlaubt jedem Mitgliedsland, den Anbau von Gentechnik zu verbieten. Doch Agrarminister Christian Schmidt will das Verbot durchlöchern – ganz nach Monsantos Geschmack. Auf der Agrarministerkonferenz am 19. März können die Bundesländer ihn stoppen – wenn wir ihre Reihen schließen.

Unterzeichnen Sie bitte auch Du den Campact-Appell:

Hier die Kampagne mitzeichnen

Campact Aktion

Campact Aktion